Nach der Rückkehr von Seo: Und jetzt bitte noch…

Sead Kolasinac zu einer (wenn auch nur vorübergehenden) Rückkehr zu überzeugen, war eine gute Tat. Von allen Seiten. Mir würden da noch ein paar weitere Namen einfallen… und euch?

Sead Kolasinac ist (neben Ralf Fährmann vielleicht) der einzige Supertalentiert-Profi aus der KnappenSchmiede, bei dem es unserem Verein gelungen ist, ihn nach einem Wechsel ins Ausland oder anderweitig mindestens eine Etage höher (also Bayern…) von einer Rückkehr zu überzeugen. Vielleicht ist sie nur vorübergehend, denn es handelt sich ja nur um eine halbjährige Ausleihe. Aber sie ist einfach ein gutes Zeichen in einer Zeit, in der unser Club nicht als besonders sexy gilt für besondere Fußballer. Kein Geld, kein Erfolg, keine allzu schillernde Führung, schlechte Presse.

Das könnte aber ein Weg sein. Denn Schalke ist eben ein besonderer Club. Und das ist er geblieben. Das merkt man auch an der Überzeugung, die Seo jetzt nach außen demonstriert: Er postet zum Beispiel in seinen Social-Media-Kanälen das legendäre Foto aus der Kurve direkt hinterm Zaun mit der Retro-80er-Schlappmütze. Wo heute viele darüber meckern, dass unsere Entscheider im Verein nicht mehr wissen, wofür Schalke 04 steht, dann macht dieser junge Mann es denen mit so einfachen Gesten vor. Und man nimmt sie ihm mehr als ab.

Wenn ich mir wünschen dürfte, wenn wir jetzt noch zurückholen, dann…

Klaas-Jan Huntelaar. Stürmer. Torjäger. Mitte Dezember kündigte der 37-jährige Niederländer seinen Wechsel in den fußballerischen Ruhestand im Sommer 2021 an. In rund 650 Profi-Spielen traf er etwa 350 mal. In jetzt zehn Spielen in der Ehrendivision in 10 Spielen 5 Mal. Er sei nicht mehr der jüngste, könne nicht mehr so mithalten wie einst, sagt er. Für Schalke wäre er sicher trotzdem ne Bomben-Verstärkung. Kam 2010 für 14 Millionen Euro vom AC Mailand. Ging 2017 ablösefrei zu Ajax. Aktueller Marktwert 800.000 Euro: Hunter, komm noch mal ein halbes Jahr rüber und rette Schalke!

Benedikt Höwedes. Ozan Kabak, so leid mir das aufgrund seines enormen Potenzials auch täte, verkaufen. Benny zurückholen. Erst noch ein halbes Jahr als aktiver Innenverteidiger, dann als Nachwuchs-Mann für den Vorstand aufbauen. Klar, er ist langsam, schon seit Monaten raus aus dem aktiven Spitzensportler-Leben. Egal! Er wird das mit seiner Routine und Leidenschaft für den Club wettmachen. Raphael Brinkert kann ihn sicher fragen, falls Schneider sich nicht traut.

Atsuto Uchida. 32 Jahre alt, trat im vergangenen Sommer in seinem Heimatland in den fußballerischen Ruhestand. Rechtsverteidiger, der 153 Spiele für Schalke zwischen 2010 und 2017 absolvierte. Viele Fans lieben ihn bis heute. Die meisten erinnern sich gern an das phasenweise kongeniale Zusammenspiel mit Jefferson Farfan als Tandem auf rechts.

Diese drei plus Sead Kolasinac könnten ein neues Schalke auf alte Tugenden aufbauen. Dazu hätten sie ein Ausnahme-Halbjahr vor sich, das sie zu noch größeren Helden machen könnte.

Es ist ein reiner Traum. Es ist vollkommen irreal. Es ist verrückt. Aber ist das nicht der Markenkern von Schalke 04? Komm schon, Jochen: Fragen kostet nix!

Totaler Quark oder zumindest mal einen Gedanken wert? Diskutiert mit in den Kommentaren. Ich würde mich über Meinungen freuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s