Kennt ihr den Mythos schon?

6 Dez

 

Die Choreo in voller Pracht.

Die Choreo in voller Pracht.

Was ist der Mythos vom Schalker Markt? Was macht Schalke 04 zu dem, was es ist? Mehr als die Antworten, die das Drumherum beim 3:1-Sieg gegen Hannover 96 Anfang Dezember 2015 lieferte, muss man dazu eigentlich gar nicht sagen.

Dabei war es doch „nur“ ein 3:1 gegen einen Abstiegskandidaten. Und die, die Schalke von außen betrachten, fragen sich wieder: Was soll so ein Aufstand nach einem 3:1 gegen einen Abstiegskandidaten? Das war wahrlich kein meisterliches Spiel, aber die bekloppten Schalker feierten, als seien sie gerade Deutscher Meister geworden.

Es zeigt wieder nur: Schalke kann man nicht verstehen, wenn man es nicht liebt. Schalke und das Schalkersein ist anders als die anderen und anders als die Verbundenheit der Fans zu ihren Clubs in anderen Städten. Schalke ist Religion, nennen das manche. Schalke ist ein Mythos, sagen die anderen. „Schalke ist der geilste Club der Welt“ sagen wir.

Aber was führte nun zu dieser besonderen Situation nach dem Spiel, als die ganze(!) Mannschaft in(!) der Nordkurve mit den Fans feierte – inklusive Maskottchen Erwin? Na eben genau das: Schalke 04 feierte in Einheit die Magie dieses Mythos‘. Dabei hatte das 3:1 gegen Hannover nur am Rande Bedeutung. Sicher, bei einer Niederlage hätte das auch anders ausgesehen, dieser Sieg war eine Zutat; durchaus eine wichtige, aber doch nur am Rande.

Einen viel wichtigeren Beitrag leistete die Choreografie vor dem Spiel. Die, so sagten es hinterher viele, hat neue Maßstäbe gesetzt. Vermutlich meinten sie dabei die Art der Präsentation: Dass Fans selbst einen Filmtrailer drehen, der die Geschichte des Clubs nachzeichnet, dabei einen national bedeutenden Fernsehkommentator wie Werner Hansch verpflichten und dann über eine Projektion quer durchs Stadion den Film auf einer riesigen Leinwand im Fanblock abspielen – das ist in der Tat so noch nie dagewesen. Ergänzt war das noch durch vier historische Blockfahnen, eine Nordkurve in blauen Papptafeln, eine weitere Blockfahne mit der Wohnzimmer-TV-Situation und den Hochzieher-Buchstaben vorm Oberrang.

30.000 Euro an Kosten und ein halbes Jahr Vorbereitungszeit steckten wohl dahinter. Der Club war eingeweiht, denn er kooperierte in Sachen Stadionbeleuchtung und Moderation durch den Stadionsprecher. Und die Mannschaft besuchte die Fans bei den letzten Vorbereitungen unter der Woche vor dem Spiel. Auch das: eine neue Dimension. An dieser Stelle aber ein Hinweis: Auch andere Fangruppen anderer Clubs haben schon großartige und irre aufwändige Choreos produziert, die kreativ und neuartig waren.

Solche Aktionen passen in jedem Fall in die allgemeine Gefühlslage im und rund um den Verein: Schalke 04 ist auf einem steten Weg, sich zu verändern. Auf zu einer neuen Station der Geschichte, die wieder ein Kapitel dieses Mythos‘ schreibt.

Fotos aus der Südkurve von der Choreo von emspower.de

(Beitrag auch erschienen auf emspower.de)

Advertisements

Eine Antwort to “Kennt ihr den Mythos schon?”

  1. omenanto 7. Dezember 2015 um 21:38 #

    Hat dies auf omenanto rebloggt und kommentierte:
    Datt iss mein Schalke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: