Die 19Uhr4-Vertretung zum Dresden-Desaster

19 Aug

19uhr4-vertretungNormalerweise gibt es einmal in der Woche einen Hangcast mit dem Namen 19Uhr4. Den haben Tobi und Max zusammen gegründet und Mitte 2014 nach langer Pause endlich wiederbelebt. Darin reden nun also Schalke-Blogger und -Fans über deren liebstes Hobby. Und direkt bei der zweiten Folge der Saison 2014/15 mussten die beiden Cheffes nun terminlich passen. Sie baten uns aber, einen Ersatz-Hangcast zu machen – und das taten Karsten Jahn, Taktik-Blogger in seinem Blog halbfeldflanke, und ich.

Natürlich kommen sowohl Ton- und Bild-Qualität als auch Inhalt und Spaßfaktor nicht ans Originale heran, aber das ist auf diesem hohen Niveau natürlich auch nicht zu erwarten gewesen. So sprachen als Karsten und ich in aller Kürze übers 1:2-Desaster von Dresden und das, was wir nun daraus für die Saison lernen. Viel Spaß!

Advertisements

10 Antworten to “Die 19Uhr4-Vertretung zum Dresden-Desaster”

  1. Herr Wieland 19. August 2014 um 20:03 #

    Was die Innenverteidigung angeht, warte ich auf Kirchhoff. Meines Erachtens kann er „der“ Mann neben Höwedes werden, vielleicht sogar wirklich Matip verdrängen. Nicht dass ich was gegen Matip hätte, neben Höwedes funktioniert er ja. Trotzdem tut auch der IV-Position etwas mehr qualitätiver Konkurrenzkampf sicher gut.

    Übrigens lässt auch Höwedes i.d.R. Matip die vertikalen Bälle spielen, achtet mal drauf. Ziemlich sicher ist das eine Vorgabe des Trainers. In der Häufigkeit kann das kein Zufall sein.

    Ansonsten gibts Euren Ausführung nichts hinzuzufügen. Ich hatte den Eindruck, dass Clemens auch körperlich zugelegt hat, er sieht muskulöser aus als ich ihn in Erinnerung hatte.

    Zum Hangcast als solchem: Mir gefiel die Länge sehr. 20 Minuten kann man „mal flott“ konsumieren. Für alles, was deutlich über 30 Min hinausgeht, reicht meine Geduld nicht, um es mir als Video anzusehen. Da bräuchte ich schon einen mp3-Feed, um das in meinen Podcatcher laufen zu lassen und es unterwegs zu hören. So’n Feed habe ich bislang nicht gefunden. Ich glaube den gibts noch nicht, oder?!

    • weckenbrock 19. August 2014 um 21:01 #

      Doch, gibt es, z.B. via iTunes. Die erste Ausgabe 2014 habe ich auch nur 20 Minuten live verfolgt. Die anderen 70 Minuten dann in drei Etappen im Auto. Top!

    • weckenbrock 19. August 2014 um 21:19 #

      Sehe gerade: Wenn man die Kommentare bei dir alle lesen will, braucht man doch auch zwei Stunden.

      • Carlito 19. August 2014 um 21:27 #

        Hehehe! 😀

        Da haste allerdings verdammt Recht! 😉

        Macht Torstens Königsblog aber auch nur noch lesenswerter, da die Kommentare und Diskussionen in der Regel auch sehr lesenswert sind.

  2. omenanto 19. August 2014 um 20:52 #

    Hat dies auf omenanto rebloggt und kommentierte:
    sehr treffend

  3. Carlito 19. August 2014 um 21:04 #

    War trotzdem unterhaltsam und informativ anzuhören und zum Teil auch anzusehen. 😉

  4. Herr Wieland 19. August 2014 um 21:31 #

    z.B. via iTunes

    Bekommt man den Feed da raus? iTunes hab ich nicht und will ich nicht. Hatte ich mal, ist wie ein Kaugummi anne Füße, wird man nie mehr los und nervt (mich).

  5. Herr Wieland 19. August 2014 um 21:54 #

    Jetzt hats geklappt. Unter „http://19uhr4.de/rss“ hat der Podcatcher was gefunden.
    Schön.
    Danke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: