Dieser Tag macht Schalke-Laune

27 Jun

Herrlich! Neues Trikot als Zeichen der Verbundenheit zu Gelsenkirchen. Ein neuer Spieler, dessen Transfer nach längeren Hin und Her nun fix ist. Ein überschätzter Spieler, den wir endlich los sind. Ein Aufgalopp in GE-Buer mit guter Laune – dieser Schalke-Tag hat mir richtig Spaß gemacht – und Vorfreude auf die neue Saison.

Plötzlich habe ich richtig Bock auf die neue Saison: neues Spiel, neues Glück. Einige Weichenstellungen gefallen mir einfach gut:

  1. Adam Szalai (sprich ganz einfach: Salei) kommt zu uns. Das ist im Vergleich zu Marica eine Riesen-Verstärkung. Endlich einer, der Huntelaar halbwegs gleichwertig ersetzen kann. Einer aus der frischen Mainzer Clique, einer dem ich viel zutraue in einer starken Elf um ihn herum. Einer mit guter Laune. Zusammen mit Klaas Jan und Teemu ein gutes Trio für vorne; und wenn Max Meyer noch ein wenig wächst, dann haben wir eine gute Offensive.
  2. Leon Goretzka wird ebenfalls ein guter Mann, vor allem für die Zukunft. Sicher wird er uns nicht gleich helfen, aber wenn man dem, was alle Experten sagen, glauben schenken darf, dann haben wir uns da einen dicken Fisch geangelt. Vor allem macht mir Laune, dass er zu uns geht und nicht zum BVB. Zu Christian Clemens wird mir aus der FC-Kölle-Ecke dauernd gratuliert.
  3. Jose Manuel Jurado (oder wie hieß dieser überschätzte Spanier noch mal?) sind wir los. Endlich von der Payroll. Viel zu teuer war der in der Anschaffung – und im Unterhalt auch. Eine der letzten personifizierten negativen Altlasten aus der Magath-Zeit. Ein schwerer Klumpen. Weg. Endlich!
  4. Die Stimmung macht Laune. Gut aufgelegter Trainer (der laut Wettquoten einer der Favoriten auf die erste Trainerentlassung der Saison ist) zum Auftakt, der sagt, er habe eine gute Mannschaft zusammen und blicke positiv auf das, was da kommt – yeah! Das brauchen wir! Mut, aber keine überhöhten Ansprüche. Ich habe noch von keinem gehört, dass Schalke diese Saison endlich Meister werden will – weiter so!  Dazu ein gut aufgelegter Manager, der mir einfach charakterlich gut in den Kram passt.

Einziger Abstrich: Ich bin gespannt, was das am Samstag in der Donnerhalle gibt. Die Party spare ich mir, ich werde so gegen 14 Uhr irgendwo auf den Rängen sitzen und versuchen, von dort aus live zu bloggen oder twittern. Mal sehen, wie „krawallig“ es wird; mal sehen, wie viel Gehör sich die Protestler verschaffen können. Wenn sie gut sind, haben sie meine Stimme!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: