Halbzeitkritik Schalke 04 – HJK Helsinki 2:1 (agg. 2:3)

25 Aug
Img-20110825-00086

Tempo. Was f??r ein Tempo. Auf dem Rasen, auf den Trib??nen. Wow! Und: Die Zeiten von Mauer-Meister Bordon sind vorbei.

Wir haben viele Jahre auf genau das gehofft, was dieses Spiel bietet. Wir haben jahrelang Mauer-Fu??ball gesehen, oder sagen wir: eher defensiv orientierte und auf Sicherheit bedachte taktische Ausrichtung. Genau das haben wir Anno 2011 nicht. Unsere St??rke in dieser jungen Saison ist der Angriff. 9:6 Tore in 3 Ligaspielen (bei einer Nullnummer!) – das gab es lange nicht.

Jetzt haben wir es, und das rei??t uns auf der Trib??ne vom Hocker. Viele nicht nur im positiven Sinne, das war aber vorher klar: Spielste Tempo, gehst du direkt drauf bei gegnerischem Ballbesitz, biste hinten anf??llig. Wie beim 1:1-Ausgleichstor, wie in zwei, drei weiteren Szenen. Aber, Leute: Das ist kaum zu unterbinden bei diesem galligen, fast rasanten Ball. Der Gegner muss schon aus Fluchtgr??nden nach vorne rennen, weil er bei Ballbesitz im Mittelfeld sonst direkt von zwei Blauen angegangen wird.

Ich finde die Tendenz super und nehme Gegentore hin… Aber heute nur, wenn wir drei mehr schie??en. Ich glaube daran. ??

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: