DFB-Pokal: Schalke 04 – 1. FC N??rnberg (90-Minuten-Kritik)

25 Jan

Festhalten darf man getrost eines: Trotz aller Fehler, trotz aller Defensivm??ngel – das war Pokal, das war Fu??ball, das war Tempo. Ein starkes Spiel einer super eingestellten Gastmannschaft. Hut ab vor dem FCN. Schnelles Umschalten, fr??hes St??ren, Zweikampfst??rke, Verschieben in Perfektion auf 20, 30 Metern Distanz zwischen Viererkette und Angriff. Das h??tte ich von der Mannschaft so nicht erwartet. Und dann die 62. Minute: Wieder schnelles Direktspiel der Blauen ueber rechts. Ein Spitzen-Zug von Kluge zur Mitte, toller Pass zu Raul, der laesst tropfen (hier als „Wandspieler“ in Perfektion) und dann trifft Raketevic mit viel Auge und viel Gef??hl zum 2:2. Ich wei??, es hat keine Relevanz bei unsere eklatanten Eckball-Schw??che, aber es ist eine bemerkenswerte Randnotiz: Zur Halbzeit betrug das Eckenverh??ltnis 0:5, nun steht es dort 13:5…

Es bleibt offen, es gibt Verlaengerung.

Beste Spieler der zweiten Haelfte: Kluge, Hoewedes, Metzelder, Farfan. Das war gut.

??

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: