Wellen im Medienozean oder: Wetten, dass Farfan bleibt?

5 Jan

So eine Winterpause ist schon eine schöne Zeit. Herrlich, wie Zeitungen in der ganzen Welt spekulieren und die Nachrichten wie Wellen aus einem Land ins andere rüberschwappen – und dann laaaangsam auslaufen und am Ende gar nicht mehr da sind. So wie die Welle aus Peru, Jefferson Farfan wolle Schalke verlassen.

Das peruanische Fußballmagazin „Libero“, das es hier im Netz gibt, berichtet zwischen Tittenfotos über ein Gespräch mit dem Stürmerstar – dem unzweifelhaft in der Hinserie konstant besten Feldspieler des FC Schalke 04 -, in dem er offenbar sagte, dass er den Verein verlassen werde. Es gibt dazu auch ein Video, nur leider verstehe ich ihn nicht. (Mich lenkt auch zu sehr ab, dass er sich da mit den Fingern die ganze Zeit am Kopf rumspielt, weil ich mich frage, was er da hat, was ihn da so juckt.) Also wer Übersetzungshilfe leisten kann – gerne hier im Blog in den Kommentaren. 

Bei Schalke ist indes jedenfalls kein Angebot eines anderen Vereins eingegangen. Gut, das wird nun auch noch nicht viel heißen – denn wenn ein Spieler sagt, er will einen Verein verlassen, dann hat der Verein ehrlich gesagt trotz Vertrages keine große Wahl. Er kann nur hoffen, dass daraufhin gute Angebote hereinflattern mit einer guten Ablösesumme. Denn: Will der Spieler erst einmal wirklich weg, wird er Mittel und Wege finden, dem Verein das zu zeigen – siehe Albert Streit, wobei: Da ist es genau andersherum, er will einfach nur bleiben und die dicke Kohle kassieren.

Und trotz allem: Ich würde sofort drei Wetten annehmen, böte sie mir einer an. Meine Aussagen stehen:

  1. Jefferson Farfan bleibt ebenso auf Schalke wie…
  2. Mohamed Sissoko nicht zu Schalke wechselt und wie…
  3. Ezeqiuel Garay nicht zu Schalke wechselt.

Da schließt sich dann der Kreis: Die Winterpause ist einfach eine herrliche Zeit: wenn eine Welle nach der anderen durch den Medienozean schwappt und am Ende gaaaanz gemächlich abrollt, ohne dass es jemand bemerkt. Und dann ruht der See, still und leise. Und jetzt: zurück nach Belek

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: