Seo – unser Retter aus der Not?

Die Meldungen über die Leihe von Sead Kolasinac vom FC Arsenal zu seinem „Heimatclub“ überschlagen sich an Silvester 2020. Chapeau!, möge man rufen und sich freuen, dass Seo zurück auf Schalke ist. Aber ist das wirklich der Knaller, für den es viele halten?

Von Andreas Schulz

„Seo – unser Retter aus der Not?“ weiterlesen

Schalker Identitätskrise: Die Abkehr von der Knappenschmiede

Mein Schalkefreund Andreas vertritt eine interessante These: Der FC Schalke 04 steckt tief in der sportlichen, aber vor allem in einer Identitätskrise, weil die sportliche Leitung in den vergangenen Jahren einen ganz speziellen, einen Schalke-Weg verlassen hat. Einen Weg, der uns nicht nur Erfolge, sondern auch viel Geld und Anerkennung verschafft hat. Das untermauert er mit einer Statistik, die Bände spricht.

Ein Gast-Beitrag von Andreas Schulz

„Schalker Identitätskrise: Die Abkehr von der Knappenschmiede“ weiterlesen
Haupttribüne Block I, Parkstadion. Gerade ist der Meister zum "Meister der Herzen" geworden. Trauer. Leere. Aber ein unvergleichlicher Moment der Anfangszeit unserer goldenen Jahre.

Brief an einen Schalkefreund: 20 goldene Jahre

„Ich denke darüber nach, meine Dauerkarte abzugeben.“
Das schrieb mir heute Andreas, ein sehr guter Schalkefreund, bei What’sApp.
Ich antwortete: „Buh! Tu es nicht!“
„Die ganze Schalke-Scheiße geht mir so auf den Sack! Corona hat gezeigt, dass ich mit den Geisterspielen und dem Drumherum nix anfangen kann. Mir fehlen nur die Leute, nicht die Spiele!“, schrieb er.

„Wer aus dieser Mannschaft“, meinte er, „hat denn was mit Schalke am Hut außer Fährmann und den Youngstern? Wir sind wie Mainz oder Augsburg!“
Ich antwortete: „Mir geht das alles gar nicht soooo sehr aufn Sack. Mir geht das sogar etwas am Poppes vorbei.“

Aus diesem spontanen Chat wurde etwas, das ich „mir aus der Seele schreiben“ nennen würde. Ich schrieb ihm meine Sicht auf Schalke 04 im Jahre 2020. Ich glaube, sie könnte auch andere Schalker interessieren. Darum veröffentliche ich sie hier.

„Brief an einen Schalkefreund: 20 goldene Jahre“ weiterlesen

Zeit für Euphorie: Menschliche Faktoren für den Erfolg

Es wird besprochen wie ein Wunder, dass Schalke mit fast derselben Mannschaft der schwachen Vorsaison nun einen starken Saisonstart hingelegt hat: 5 Spiele, 3 Siege, nur eine Niederlage – und die gegen Bayern. Der Punkteschnitt (10) bei genau 2: Damit landet man am Ende (68) stets im internationalen Wettbewerb. Aber was ist eigentlich anders? Es sind menschliche Faktoren. „Zeit für Euphorie: Menschliche Faktoren für den Erfolg“ weiterlesen